Logo Chambriard Nach seiner Rückkehr aus dem 1. Weltkrieg 1918 begann Jules Chambriard seine Tätigkeit als Messerhersteller. Er arbeitete zuhause in seiner Werkstatt in Viscomtat, einem kleinen Marktflecken in den Bergen um Thiers.

1952 begann der einzige Sohn André mit der Herstellung von Messern aus rostfreien Stahlblöcken. Diese Messer gehen in die ganze Welt.

1973 vergrößert sich das Unternehmen und zieht gleichzeitig in neue Geschäftsräume in Celles sur Durolle, einer Kleinstadt mit zahlreichen anderen Messer- herstellenden Betrieben.

Chambriard

Im Jahre 1980 kaufen Georges und seine Gattin Marie Jo zwei Handelsläden für Schneidwaren im Zentrum von Thiers. 1984 tritt Philippe Chambriard in das Unternehmen seines Vaters ein, vier Jahre später bekommt er Unterstützung von seinem Bruder Dominique.

Die Brüder Philippe und Dominique Chambriard tragen in den darauf folgenden Jahren einen wesentlichen Anteil am Erfolg des typischen Thiers Messers.

1998 wurde das Modell Thiers Chambriard aus der Taufe gehoben, ein Messertyp mit rostfreier Klinge von außergewöhnlicher handwerklicher Qualität.

Chambriard  Chambriard

Hersteller